Erklärung zum Datenschutz gemäß § 13 des Telemediengesetzes (TMG) bzw. Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung

I. Einleitung

Gemäß dem deutschen und Europäischen Datenschutzrecht – bis 24. Mai 2018 insbesondere dem deutschen Telemediengesetz (TMG), danach gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – sind wir verpflichtet, Ihnen Auskunft darüber zu erteilen inwieweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, das heißt, erheben, speichern, weiterleiten; zu welchen Zwecken wir das tun; auf welche Rechtsgrundlagen wir uns dafür berufen und welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben. Diese Informationen haben wir im Folgenden so übersichtlich und verständlich wie möglich aufbereitet. Sie betreffen alle Formen und Bestandteile unseres Onlineangebots, unabhängig davon, unter welchen Domains oder auf welchen Plattformen es angeboten wird (Desktop-/Mobilbrowser, App), die wir deshalb nachfolgend gemeinsam als „Onlineangebot“ bezeichnen. Damit Sie sich bei datenschutzrechtlichen Fragen oder Problemen oder zur Ausübung ihrer diesbezüglichen Rechte leicht an uns wenden können, stellen wir Ihnen zu Beginn die Ansprechpartner für die Datenverarbeitung in unserem Hause vor.
II. Verantwortlicher:

Stephan Faustmann
Preetzer Str. 265
24147 Kiel-Elmschenhagen

III. Begriffe, Datenkategorien und Rechtsgrundlagen

1. Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind solche Daten die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie es das Gesetz in Art 4 DSGVO formuliert. Dies können zum Beispiel Namen, Geburtsdaten, Anschriften oder E-Mail-Adressen sein; aber auch IP-Adressen gehören dazu. Das Datenschutzrecht gilt nicht für alle Daten – sondern nur dann, wenn personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder verwendet werden. Wenn nachfolgend von „Daten“ die Rede ist, sind damit immer personenbezogene Daten in diesem Sinn gemeint.

2. Verantwortliche Stelle
Als verantwortliche Stelle bezeichnet das Datenschutzrecht die natürliche oder Juristische Person, die für die Datenverarbeitung und deren Rechtmäßigkeit verantwortlich ist. Diese Person ist oben unter II. aufgeführt.

3. Verarbeitete Daten
Wir verarbeiten im Rahmen dieses Olineangebots Nutzungsdaten, also Daten zu Ihrer Nutzung unseres Onlineangebots, Näheres dazu unter V.-2., Inhaltsdaten, also Daten, die Sie uns auf Ihrer Webseite zur Verfügung stellen, etwa im Rahmen der Kommunikation über Kontaktformulare (Näheres unter V.-1.) sowie

4. Rechtsgrundlagen
Die Verarbeitung Ihrer Daten ist rechtlich nur zulässig, wenn für sie eine gesetzliche Erlaubnis (Rechtsgrundlage) existiert. Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund der folgenden Rechtsgrundlagen:
- Aufgrund berechtigter Interessen zur Sicherung und Optimierung unseres Onlineangebots (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), soweit wir Nutzungsdaten verarbeiten,
- Zur Durchführung vertraglicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO) sowie
- Aufgrund einer Ihnen erteilter Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO).

5. Übertragung Ihrer Daten an Dritte
5.1 Rechtsgrundlagen
Für manche Funktionen unseres Onlineangebots ist eine Übertragung Ihrer Daten an Dritte unerlässlich. Dies geschieht, wenn dies für Vertragszwecke erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) oder soweit wir aufgrund berechtigter Interessen hierzu berechtigt sind (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO). 
5.2 Subunternehmer / Auftragsverarbeiter
Soweit wir Subunternehmer bei der Datenverarbeitung einsetzen, sorgen wir im Verhältnis zu diesen dafür, dass die Datenübertragung gemäß den Vorgaben des europäischen Datenschutzrechts erfolgt. Wo notwendig, schließen wir mit diesen Auftragsverarbeitungsvereinbarungen gemäß Art. 28 DSGVO.
IV. Technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten

Wir treffen technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Daten, die sie an uns übermitteln. Hierzu gehört unter anderem, dass wir die Übertragung der Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server verschlüsseln. Daneben treffen mir Vorkehrungen, um ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff durch unberechtigte Personen zu schützen. Die konkret hierzu getroffenen Maßnahmen teilen wir gern auf Anfrage mit.
V. Einzelne Verarbeitungstätigkeiten

1. Kommunikation
Selbstverständlich erheben und erfassen wir personenbezogene Daten auch dort, wo Sie sie selbst aktiv an uns übermitteln. Zum Beispiel, wenn Sie per Kontaktformular oder E-Mail-Kontakt zu uns aufnehmen, werden diese Daten an uns übertragen, gespeichert und zur Abwicklung der Kommunikation von uns genutzt (Art. 6 Abs. 1 lit. b, Art. 7 DSGVO). Zur Bearbeitung Ihrer Anfragen setzen wir das System „LA DESK“ des Anbieters Quality Unit LLC, 3616 Kirkwood Highway, Suite A #1130, Wilmington, Delaware/USA ein. Dies tun wir aufgrund unserer berechtigten Interessen der Optimierung unserer Kommunikationsprozesse. Wir haben mit Quality Unit LLC einen Verarbeitungsvertrag mit den so genannten EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in dem sich Quality Unit LLC zur Verarbeitung der entsprechenden Daten gemäß unseren Weisungen und zur Einhaltung des EU Datenschutzniveaus verpflichtet. 
2. Zugriffsdaten und Logfiles Zur Sicherung der Verfügbarkeit unseres Onlineangebots und zur Abwehr und Aufklärung gegen möglichen Missbrauch werden in Zusammenhang mit sämtlichen Zugriffen auf unseren Server folgende Daten protokolliert und gespeichert:
Aufgerufene URL, 
Dateiname, Datum und Uhrzeit des Abrufs, 
übertragene Datenmenge, 
Meldung über erfolgreichen Abruf, 
Browsertyp, 
das Betriebssystem des anfragenden Rechners,
verweisende URL
IP-Adresse.
Hierzu sind wir aufgrund von des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO berechtigt. Die Löschung erfolgt innerhalb von 7 Tagen nach Aufruf.

3. Reichweitenmessung, Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Onlineangebot auf Ihrem Rechner abgelegt werden können. Sie dienen dazu, sie bei einem erneuten Besuch wiederzuerkennen. Diese Textdateien enthalten keine Daten über Sie. Widerspruchsrecht: Einmal gesetzte Cookies können Sie jederzeit selbst löschen, indem Sie den entsprechenden Menüpunkt in Ihrem Internet-Browser aufrufen oder die Cookies auf Ihrer Festplatte löschen. Einzelheiten hierzu finden Sie im Hilfemenü Ihres Internet-Browsers. Selbstverständlich können Sie unseren Onlineauftritt auch nutzen, ohne dass Cookies verwendet werden. Sie können hierzu die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers generell ausschalten oder für den Einzelfall erlauben (oder ablehnen).

4. GoogleAnalytics
Unser Onlineangebot benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Hierzu sind wir aufgrund berechtigter Interessen (nämlich der Optimierung unseres Webangebots) berechtigt, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung des Onlineangebots durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unseres Onlineangebots (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesem Onlineangebots wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung des Onlineangebots auszuwerten, um Berichte über die Aktivitäten auf dem Onlineangebot zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung des Onlineangebots und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Betreiber des Onlineangebots zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. 
Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieses Onlineangebots vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung des Onlineangebots bezogenen Daten einschließlich Ihrer IP-Adresse an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das entsprechende Browser-Add-on herunterladen und installieren. Alternativ dazu können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie einen speziellen Opt-Out-Cookie setzen lassen, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch unseres Onlineangebots verhindert.
Nähere Informationen erhalten Sie außerdem in den Nutzungsbedingungen und der Übersicht zum Datenschutz von Google. Wir weisen darauf hin, dass auf diesem Onlineangebot Google Analytics um die Funktion _anonymizeIp() erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (IP-Masking) zu gewährleisten.

5. Social Plugins
Innerhalb unseres Onlineangebots verwenden wie die „Gefällt Mir“-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird. Hierzu sind wir aufgrund berechtigter Interessen (nämlich der Optimierung unseres Webangebots) berechtigt, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der europäischen Union haben, werden Ihnen die Dienste von Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland angeboten. Die Schaltflächen sind durch die charakteristischen Facebook Logos/Farben erkennbar (blaues „f“ in weißem Kästchen auf blauem Untergrund) oder durch den Zusatz „like“ bzw. „gefällt mir“ und einem „Daumen hoch“-Symbol gekennzeichnet. Wenn Sie die Online-Plattform, bzw. Teile davon aufrufen, auf denen ein Social Plug-In, wie die „Gefällt-Mir“-Fläche, implementiert ist, dann baut Ihr Browser mit Hilfe eines „Cookies“ eine direkte Verbindung mit Facebook auf und spielt unmittelbar die folgenden Daten an Facebook aus:
Datum und Uhrzeit des Besuches,
die Internet-Adresse/URL der Site, die Sie gerade besuchen,
die IP-Adresse,
die Browser,
das Betriebssystem,
die Nutzerkennung, wenn Sie ein registrierter Nutzer bei Facebook sind sowie ggf. Ihren Namen und Vornamen und
sofern Sie das Plug-In anklicken, natürlich die Information, dass Sie dieses konkrete Plug-In verwendet haben.
Facebook speichert diese Daten nach eigenen Angaben für einen Zeitraum von 90 Tagen. Danach entfernt Facebook den Namen und alle anderen personenbezogenen Informationen von den Daten, zurück bliebe damit ein pseudonymisiertes Nutzungsprofil.
Wenn Sie Facebook-Mitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unseren Webauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, sollten Sie sich jedenfalls vor Nutzung unseres Onlineangebots bei Facebook ausloggen. Allerdings ist es nach unserem Kenntnisstand durchaus möglich, dass Facebook über sog. ständige „Cookies“ die erhobenen Daten auch zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpft.
In Folge dessen sollten Sie das Setzen von „Cookies“ von Facebook in den Browser-Einstellungen unterbinden. Schließlich können Sie die Installation von Facebook-„Cookies“ verhindern, indem Sie die Installation der „Cookies“ durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindern („Private Modus“, unter Einstellungen bei den meisten Browsern zu finden).
Daneben ist es weiter möglich, die Social Plug-Ins von Facebook mit Add-Ons für Ihren Browser zu blocken. Zum Beispiel mit dem „Facebook Blocker“.

6. Datenspeicherung bei Einwilligung
Soweit wir Daten aufgrund von erteilten Einwilligungen verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO), speichern wird zu verschiedene Daten in Zusammenhang mit der erklärten Einwilligung, um diese ggf. nachweisen zu können, nämlich:
Diejenigen Daten, auf die sich die Einwilligung bezieht (z.B. E-Mail-Adresse beim Newsletter-Versand)
Timestamp des Zeitpunkts der Einwilligung oder des Opt-Ins
Um letztes Oktet gekürzte IP-Adresse des Rechners, von welchem aus die Einwilligung erklärt wird.
Hierzu sind wir aufgrund berechtigter Interessen (nämlich des Nachweises erklärter Einwilligungen) berechtigt, Art. 6 Abs. 1 lit. f. und Art. 7 Abs. 1 DSGVO.


VI. Löschung

Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für ihren Zweck nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Die Daten werden dann gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. 

VII. Ihre Rechte

Abschließend haben wir Sie über ihre Rechte in Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns hinzuweisen.
1. Auskunft
Sie haben das Recht, unentgeltlich Auskunft über die von Ihnen bei uns verarbeiteten Daten zu erhalten. Wenden Sie sich hierfür bitte an den Verantwortlichen oder unsere Datenschutzbeauftragte (oben Ziff. II).
2. Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung
Sie können im Falle unrichtiger Daten Berichtigung ihrer Daten verlangen. Sie können ggf. Einschränkung der Verarbeitung und Löschung ihrer Daten verlangen. 
Wenn Sie eine unberechtigte Datenverarbeitung vermuten, können Sie eine entsprechende Beschwerde bei der für Sie zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde einreichen.
3. Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung Ihrer Daten gemäß den gesetzlichen Vorgaben widersprechen.
nach oben